Direktumzug24: Umzug aus Hannover bundesweit leichtgemacht!

umzugsunternehmen-hannover-fav

Mit Direktumzug24 ziehen Sie sicher, unkompliziert und preisgünstig in Ihr neues Zuhause oder Büro um. Sie können bei uns komplette Servicepakete buchen oder nur Teilleistungen, wie z.B. den praktischen Trageservice oder Umzugskartons. Sogar wenn Sie sich spontan für einen Möbeltransport oder Kleintransport entscheiden, steht Direktumzug24 Ihnen zur Seite und das zu absolut fairen Preisen.

Rundum Service für Privat und Gewerbe!

umzugsunternehmen-hannover-favIhr Haushalt ist nicht sehr groß, aber Sie brauchen bei Ihrem Umzug trotzdem eine helfende Hand? Für diese Fälle bieten wir unseren Miniumzug-Service an, den besonders Studenten, Rentner und Singles gerne nutzen und das für kleines Geld. Aber was ist alles in dem Miniumzug-Service enthalten? Da das Umzugsvolumen hier überschaubar ist, transportieren wir Ihre Möbel und weiteren Gegenstände von einer Haustür bis zur nächsten. Man nennt das auch Bordsteintransport. Dabei müssen Sie Ihren Haushalt zuerst am alten Wohnort vor die Tür stellen, wir laden ihn ein, fahren alles zum Zielort und laden dort aus. Allerdings sollten Sie vor der Buchung darauf achten, dass die Ladezeit überschaubar bleibt. Falls Sie noch mehr Hilfe bei Ihrem Umzug benötigen, können Sie jederzeit unseren praktischen Trageservice dazu buchen. Wir können diese Punkte in einem Gespräch vorab klären. Kontaktieren Sie uns und lassen Sie sich überzeugen.

Gewerblicher Umzug Hannover

Unsere Tarife

Bitte beachten Sie das unsere Preise u.a. abhängig von folgenden Faktoren sind:
Entfernung und Stockwerk zwischen Abhol- und Lieferadresse
Transportvolumen
Größe des Haushalts
Zusätzliche Sonderleistungen

Besuchen SIe uns bei Check24 und erfahren Sie wie uns andere Kunden bewertet haben.

check24-direktumzug24
Direktumzug24 Check24
Zu Check24


Praktischer Möbeltransport

umzugsunternehmen-hannover-fav

Brauchen Sie in Hannover oder sogar deutschlandweit einen Möbeltransport und das möglichst rasch und unkompliziert? Dann ist Direktumzug24, das flexible Umzugsunternehmen aus Hannover, der richtige Ansprechpartner, denn es ist neben Umzügen auch auf reine Möbeltransporte spezialisiert. Wir transportieren auch sehr schwere und große Möbel und gehen bei wertvollem Mobiliar und Wertgegenständen mit der richtigen Sorgfalt vor. Wir liefern Ihre Möbel immer im einwandfreien Zustand ab, egal ob es ein Transport von einem Möbelhaus in Ihr Eigenheim ist oder ein Umzug. Meistens handelt es sich dabei um einen reinen Bordsteintransport, die Sachen werden an den Zielort transportiert und dort abgeladen. Natürlich können Sie auch unseren praktischen Trageservice mitbuchen.

Fordern Sie eine kostenfreie Beratung an

Ihr Umzugsunternehmen für den spontanen und günstigen Möbeltransport

umzugsunternehmen-hannover-fav

Nach einer ausgiebigen Einkaufstour in einem Möbelgeschäft stehen Sie vor dem Problem: Wie bekomme ich die Möbel sicher und schnell nach Hause transportiert?

Das Umzugsunternehmen Direktumzug24 aus Hannover steht Ihnen auch hier mit Rat und Tat zur Seite. Rufen Sie uns einfach an und wir kommen beim Möbelhaus vorbei und transportieren die Ware nach Hause.  (mehr)

Sollten Sie sich schon während der Shoppingtour für bestimmte Möbel entschieden haben, rufen Sie uns an, wir kommen so rasch wie möglich und Sie brauchen nicht lange zu warten.

Mehr Informationen

Was unsere Kunden so sagen…

Dennis G.

„Freundliche Mitarbeiter, zudem schnell und unkompliziert gewesen. Bin super zufrieden und begeistert von der Beratung bis zur Ausführung. Danke!“

Kristina M.

„Für meine Kleintransporte wende ich mich stets an Direktumzug24. Bisher immer alles reibungslos und günstig abgelaufen. 100% Weiterzuempfehlen.“

Timo L.

„…vielen Dank für Ihre tolle Unterstüzung. Ich war erst etwas unschlüssig, aber bin nun sehr froh darüber dass ich mich für Direktumzug24 entschieden habe.“

Beratung gewünscht? Kontaktieren Sie uns.

umzugsunternehmen-hannover-fav

Sie können uns immer und unverbindlich kontaktieren, wenn Sie mehr Informationen benötigen. Über E-Mail oder Telefon können Sie uns jederzeit erreichen, wir freuen uns auf Sie. Schildern Sie uns Ihr Anliegen, wir werden Sie umfassend beraten und Lösungen anbieten. Eine Erstbesichtigung ist bei uns immer kostenlos. Nur so können wir uns ein umfassendes Bild vom Arbeitsvolumen machen und ein genaues und unverbindliches Angebot erstellen. Wenn Ihnen unser Service-Angebot und der Festpreis zusagen, erteilen Sie uns den Auftrag und wir erledigen den Rest für Sie.

Kostenloser Rückruf

Jetzt Termin vereinbaren

umzugsunternehmen-hannover

FAQ zum Umzugsunternehmen

Wo kauft man Umzugskartons?

Für einen Umzug braucht man Verpackungsmaterial, stabile Umzugskartons oder große Taschen. Weiche Gegenstände wie Kleidung, Decken und Handtücher kann man prima in Beuteln verpacken, zerbrechliche Dinge und Bücher verstaut man besser in Kartons. Umzugskartons lassen sich einfach zusammenbauen und sie haben ein großes Fassungsvermögen. Gut ausgepolstert schützen sie ihren Inhalt vor Schäden.

Umzugskartons kaufen

Man entscheidet sich entweder neue oder gebrauchte Kartons zu kaufen. Neue Umzugskartons können in Baumärkten, in Online-Shops oder bei einem Umzugsunternehmen bezogen werden. Die Auswahl der Umzugsboxen ist hier recht groß und sie sind in verschiedenen Größen, Qualitäten und Ausführungen erhältlich. So werden z.B. spezielle Bücherkartons angeboten, die relativ klein und stabil sind, aber auch hohe Kleiderkisten, in denen man seine Kleidung hineinhängen kann. Für wertvolles Porzellan oder Gläser gibt es spezielle Verpackungsformen, die vor Glasbruch schützen.

Gebrauchte Umzugskartons werden oft bei eBay oder anderen Online-Anbietern angeboten. Meistens werden Umzugskartons nur einmal gebraucht und bevor man sie wegschmeißt, kann sie jemand anderes für seinen Umzug nutzen. Eine praktische Sache. Allerdings sollte beim Kauf von gebrauchten Umzugsboxen auf deren Zustand geachtet werden. Eine weitere Möglichkeit ist das Leihen von Umzugskartons oder Kunststoffkisten bei speziellen Firmen.

Verpacken, aber richtig!

Zum sicheren Verpacken seiner Haushaltsgegenstände braucht man eine Menge Papier (z.B. alte Zeitungen), eine Schere, Klebeband, einen guten Filzstift und eventuell spezielle Luftpolsterfolie.

Es sollte sich vorab Gedanken gemacht werden, was zuerst in die Kartons eingepackt wird. Dinge, die tagtäglich gebraucht werden, sollten erst zum Schluss in die Umzugskiste wandern. So könnte man mit dem Verpacken von Büchern, DVDs und Bildern beginnen, bei der Kleidung nimmt man zuerst die Stücke, die selten angezogen werden (z.B. Winterjacken im Sommer).

Bei wertvollen Gläsern oder empfindlichem Porzellan sollte man darauf achten, dass diese gut in Folie oder Papier eingewickelt werden, sodass während des Transports nichts zerbricht.

Die Kartons sollten nicht zu vollgepackt werden, damit sie im Endeffekt nicht zu schwer sind. Dabei folgt man allgemein der Regel, die schwersten Dinge kommen zuerst in die Umzugskiste, die leichteren obenauf.

Wenn Sie in Hannover oder einer anderen Region wohnen und mit Direktumzug24 umziehen, können Sie sich den Kauf von Umzugskartons sparen. Wir verfügen über ausreichend Kartons und Verpackungsmaterial.

Schäden beim Umzug – Wer haftet?

Bei einem Umzug kann es schon mal zu kleinen Unfällen oder Beschädigungen des Transportgutes kommen. Wurde der Umzug rein privat durchgeführt sieht die Rechtslage anders aus als bei einem gewerblichen Anbieter. Bei einem Transport durch ein Umzugsunternehmen zahlt in der Regel die Versicherung der Firma. Worauf man bei Beschädigungen während eines Umzugs achten sollte, stellt die Umzugsfirma Direktumzug24 hier dar.

Privat durchgeführter Umzug

Helfen Freunde, Familienmitglieder oder Bekannte bei einem Umzug nennt man das eine Gefälligkeitshandlung. Kommt es hierbei zu Beschädigung von Gegenständen, ist das juristisch gesehen ein Gefälligkeitsschaden. Der Verursacher des Schadens kann dann nicht haftbar gemacht werden, außer er hat grob fahrlässig oder mit Vorsatz gehandelt. Da Schäden beim Wohnungswechsel niemals auszuschließen sind, sollte eine zusätzliche Versicherung abgeschlossen werden. Zuvor müssen die Umzugshelfer mit dem Verantwortlichen für den Umzug einen Vertrag vereinbaren. In diesem Vertrag verpflichten sich die freiwilligen Helfer zu einer Schadenshaftung. Die Freunde oder Bekannten erweitern dann ihre eigene Haftpflichtversicherung auf die Abdeckung von Schäden bei einem Umzug. Umzugshelfer, außerhalb des Bekannten- oder Familienkreises, sollten vorab zu einer solchen Vereinbarung verpflichtet werden.

Umzugsunternehmen

Führt hingegen eine Umzugsfirma den Wohnungswechsel durch, ändert sich die Rechtslage. Gewerbliche Umzugsunternehmen sind vom Gesetzgeber dazu verpflichtet die Grundhaftung zu tragen. Hierzu sollte man sich genau die Haftungshinweise der einzelnen Unternehmen im Vertrag oder den AGBs durchlesen. Bei Firmen gilt aber auch, es werden nur die Schäden übernommen, die die eigenen Mitarbeiter verursacht haben. Fällt dem Auftraggeber etwas herunter, muss er persönlich für den Schaden geradestehen.

Sehr teure Gegenstände sollten zusätzlich versichert werden. Viele Umzugsunternehmen offerieren ihren Kunden eine solche Zusatzversicherung, aber es sollte unbedingt auf die Ausschlussklauseln geachtet werden. Nachdem man in das neue Zuhause eingezogen ist, sollte man zuerst sämtliche Möbel und Einrichtungsgegenstände auf Beschädigungen überprüfen. Werden Schäden entdeckt, sofort der Umzugsfirma melden.

Direktumzug24 aus Hannover verfügt nicht nur über die notwendigen Versicherungen, sondern auch über langjährige Erfahrung in puncto Umzug. Lassen Sie sich von unserer Kompetenz und unseren fairen Preisen überzeugen.

Was ist alles vor dem Umzug zu erledigen?

Ein Umzug an sich ist nicht nur viel Arbeit, es muss bereits im Vorfeld eine ganze Menge erledigt werden. Das geht von der Kündigung der alten Wohnung bis zur Renovierung der neuen Behausung. Direktumzug24 listet auf was alles vor einem Umzug organsiert, geplant und durchgeführt werden sollte.

Rechtzeitig kündigen nicht vergessen

Kündigungsfristen sollten eingehalten werden, ansonsten ist eine Kündigung unwirksam. Viele Verträge haben eine Kündigungsfrist bis zu drei Monaten, darum sollte man drei Monate vor dem Umzug an die rechtzeitige Kündigung bestimmter Verträge denken. Eine eventuelle Kündigung der Energielieferanten sowie die Verträge von Telekommunikation sollte vorgenommen werden und auf jeden Fall rechtzeitig die eigene Mietwohnung kündigen. Gemeinsam mit dem Vermieter sollten die Zählerstände abgelesen und die Abrechnung der Nebenkosten kontrolliert werden. Ganz wichtig: Einen Termin für die Wohnungsübergabe festlegen.

Ist die neue Wohnung renovierungsbedürftig, sollte man sich einen Plan erstellen wie und wann man diese auf Vordermann bringt. Der neue Mietvertrag oder Kaufvertrag muss unterschrieben werden und man sollte sich rechtzeitig auf die Suche nach neuen Serviceanbietern (Telefon, Energie usw.) machen. Möchte man seinen bisherigen Dienstleister behalten, sollte dieser nur über den Umzug informiert werden.

Ebenso sollten relevante Ämter, Institute, Krankenkassen, eigene Vereine usw. über die Änderung der Wohnadresse benachrichtigt werden und den eigenen Arbeitgeber nicht vergessen. Hat man Kinder sollten diese bei Bedarf von ihrer Schule oder Kindergarten abgemeldet werden.

Der eigentliche Umzug

Nach Erledigung der bürokratischen Pflichten, sollte man sich auf den Umzug vorbereiten. Soll der Umzug in Eigenregie durchgeführt werden, muss vorab Verpackungsmaterial besorgt und eine Truppe an Umzugshelfern organisiert werden. Etwas einfacher ist es, wenn man ein Umzugsunternehmen beauftragt, da diese über kompetentes Personal und das geeignete Equipment verfügen.

Rechtzeitig mit dem Verpacken der Haushaltsgegenstände anfangen und immer mit den Dingen beginnen, die man am wenigsten braucht. Eventuelle Gebrauchsspuren und Schäden in der alten Wohnung beseitigen und diese vor der Übergabe reinigen.

Diese Webseite wurde im Kundenauftrag geplant und entwickelt vom Webdesign-Service der Kreativagentur Ximpix.